16. 10. 2019

Traktanden EGV / Budget 2020 EG / Traktanden OGV / Budget 2020 OG / MidnightSports lässt Jugendliche im Winter leuchten / Rasmus Frei zeigt Fotografien «Perspektiven Aarburg» / Baubewilligungen


 

 

Traktanden Einwohnergemeindeversammlung

 
Der Gemeinderat hat die Traktandenliste für die Gemeindeversammlung vom
Freitag, 22. November 2019, Beginn 19.30 Uhr in der Mehrzweckhalle Paradiesli, wie folgt festgelegt:
 
1.      PROTOKOLL VOM 21. JUNI 2019

2. LÖSCHUNG BAURECHT TRAFOSTATION BRODHEITERI
im Grundbuch

3. KREDITBEGEHREN VON CHF 1'050'000
Sanierung Frohburgstrasse mit Brücken und
KREDITBEGEHREN VON CHF 750'000
Kanalisationsleitung (je 3. Etappe, südlich Tych)

4. KREDITBEGEHREN VON CHF 300'000
Erneuerung Kanalisation Bereich neue Ankunftshalle
Bahnhof Ost

5. KREDITBEGEHREN VON CHF 630'000
Gesamterneuerung ICT-System Schule Aarburg

6. GEMEINDEVERTRAG
über den Zusammenschluss der Bezirksschulen
Aarburg und Oftringen

7. GEMEINDEVERTRAG
über die Zusammenarbeit mit Oftringen im Bereich
Kindes- und Erwachsenenschutz

8. BUDGET 2020
mit einem unveränderten Steuerfuss von 121 %

9. ORIENTIERUNG UND UMFRAGE
9.1 Aktive Bodenpolitik / Immobilienstrategie
9.2 Geplante Anpassungen der Gemeindeordnung

Die Botschaften/Vorlagen samt Anträgen zu den Traktanden können >> hier eingesehen und heruntergeladen werden.








Budget 2020 Einwohnergemeinde

 
Das vorliegende Budget 2020 basiert auf einem Steuerfuss von 121 % und weist ein positives Ergebnis von CHF 591‘800 aus.

Obschon die Kosten in diversen Bereichen zum Teil massiv angestiegen sind, liegt der betriebliche Aufwand nur um CHF 94‘700 über dem Vorjahresbudget und beinhaltet sowohl Personal-, Sach- und übrigen Betriebsaufwand, wie auch Abschreibungen und die Transferaufwände (Zahlungen an den Kanton, andere Gemeinwesen, eigene Werke usw.). Zusätzlich wurde ein Sparpaket geschnürt um eine langfristige Entwicklung sicherzustellen.

Der betriebliche Ertrag erhöht sich um CHF 100‘600 gegenüber dem Budget 2019 und beinhaltet den Fiskalertrag, die Entgelte sowie die Transfererträge.

Aus dem Ergebnis nach betrieblicher Tätigkeit und dem Ergebnis nach Finanzierung resultiert ein operatives Ergebnis mit einem Ertragsüberschuss von CHF 591‘800. Diese Kenngrösse dient als langfristiges Mass zur Steuerung des Gemeindefinanzhaushaltes.

Die Selbstfinanzierung gemäss Erfolgs- und Finanzierungsausweis der Einwohnergemeinde (ohne Spezialfinanzierung) beträgt CHF 2.583 Mio. Die Nettoinvestitionen belaufen sich auf
CHF 3.917 Mio. Die entsprechenden Investitionsausgaben können somit nicht vollständig aus eigenen Mittel bzw. aus der Erfolgsrechnung gedeckt werden. Fremdfinanzierungen sind unumgänglich.

Der Gemeinderat hat grundsätzlich beschlossen, dass sich das Ergebnis der Investitionsrechnung lediglich auf die Summe der ordentlichen Abschreibungen beschränken darf. Ferner soll ein positives Ergebnis (Ertragsüberschuss) zur Schuldentilgung herangezogen werden. Aufgrund der Anforderungen in Bezug auf anstehende Investitionen (Investitionsstau), ist diese Vorgabe mittelfristig nicht immer sicherzustellen. Es ist allerdings üblich, dass es hier zu Schwankungen kommen kann. Das erklärte Ziel „Schuldentilgung“ wird aber, auch im Hinblick auf langzeitige und gesunde Investitionen, weiterhin gradlinig verfolgt.

Die Nettoverschuldung bzw. die Pro-Kopf-Verschuldung von CHF 3‘236 per Ende 2018 soll mittelfristig auf eine tragbare Grösse von CHF 2‘500 pro Einwohner reduziert werden können.
 
Das Budget 2020 EG kann >> hier heruntergeladen werden.
 
 
 
 

 

Traktanden Ortsbürgergemeindeversammlung

 
Die Versammlung der Ortsbürger findet am Montag, 18. November 2019, 19:30 Uhr im Versammlungsraum Kurthhaus statt. Folgende Traktanden stehen an:

1.    Protokoll vom 3. Juni 2019

2.    Budget 2020

3.    Orientierung und Umfrage
 
 

 

Budget 2020 Ortsbürgergemeinde

 
Das Budget der Ortsbürgergemeinde schliesst mit einem Aufwandüberschuss von total CHF 4‘200 ab, welcher dem Eigenkapital (Kumulierte Ergebnisse der Vorjahre) entnommen wird.

Das Budget 2020 OG kann >> hier heruntergeladen werden.
 
 
 
 

 


MidnightSports lässt Jugendliche im Winter leuchten

 
Am 19. Oktober 2019 startet das MidnightSports Aarburg in die fünfte Saison. Das Jugendprojekt existiert in der Gemeinde Aarburg seit 2015 und erfreut sich seither grosser Beliebtheit.

Nebel, Regen und eine erste Kaltfront – der Herbst hat sich in den letzten Wochen angemeldet. Er kommt passend zum Saisonstart des Jugendprojekts MidnightSports Aarburg der Stiftung IdéeSport. Denn während draussen das Leben in einen Winterschlaf verfällt, blüht es für die Oberstufenschülerinnen und Oberstufenschüler der Gemeinde in der Sporthalle Paradiesli so richtig auf. Vom 19. Oktober 2019 bis 28. März 2020 können sie sich dort während 22 Veranstaltungen Samstag für Samstag kostenlos treffen und gemeinsam Sport machen.

In Aarburg übernimmt seit dieser Saison eine neue Projektleiterin das Zepter in der Halle. Fiorella Gassei ist die neue Praktikantin der Jugendarbeit Aarburg und übernimmt hälftig mit Henrik Weber die Projektleitung. Henrik war bereits als Juniorcoach und Seniorcoach im Projekt mit dabei. Den beiden steht eine spannende Saison bevor.

Die Saison 2019/2020 ist für die Stiftung IdéeSport ganz besonders, denn sie feiert ihr 20-jähriges Bestehen. Höhepunkt der Jubiläumssaison wird das Wochenende vom 16./17. November 2019 sein. Auch in Aarburg findet hierfür am 16. November 2019 eine Spezialveranstaltung statt.
 
 



Rasmus Frei zeigt Fotografien «Perspektiven Aarburg»

 
Ab Freitag, 25. Oktober 2019 stellt Rasmus Frei seine aktuellen Fotografien im Rathaus aus. Freis Arbeiten zeigen Bilder von bekannten Aarburger Sujets aus eher unbekannten Perspektiven und Blickwinkeln: so einmal aus der Frosch-, Normal- oder gar Vogelperspektive.
 
Rasmus Frei lebt seit 25 Jahren im Aarestädtchen. Als Inhaber einer Werbeagentur setzt er sich täglich seit bald drei Jahrzehnten professionell mit Fotos auseinander. «Die Ausstellung dürfte für alle besuchenswert sein, welche Aarburg einfach mögen,» so Rasmus Frei.

Vernissage: Freitag, 25. Oktober 2019, ab 17.30 Uhr bis 20 Uhr

Die Ausstellung ist während den Öffnungszeiten der Verwaltung bis Mitte März 2020 frei zugänglich.

Besuchen Sie Rasmus Frei auf Instagram.
 

 
 

 

Baubewilligungen

 
An dieci ag für Reklameanlagen an den Fassaden, Oltnerstrasse 131; an Luzia Wälti und Peter Bösch für Ersatz Erdgasheizung durch Wärmepumpe, Bornfeld 10; an Iris Schori für Erstellen Umfassungsmauer (bereits erstellt), Fischerweg 10; an Roland und Susanne Stauffer für Ersatz Ölheizung durch Gasheizung, Pilatusstrasse 66; an Christian Marti und Vera Di Vito für Einbau Balkontüre und Anbau Aussentreppe, Pilatusstrasse 48; an Cyril und Pamela Lavanchy für energetische Dachsanierung mit Aufbau Lukarne und Photovoltaikanlage sowie vergrösserter Terassenanbau, Brodheiteristrasse 46; an Henry Löw für Ersatz Gasheizung durch Luft-Wasser-Wärmepumpe mit Ausseneinheit, Brodheiteristrasse 4; an Konrad Häuptli für Rückbau Gebäude Nr. 1082, 9121 und Garage, Haldenstrasse 3; an Jörg Villiger für Neubau Sauna und Sichtschutzwände, Im Aecherli 8; an René und Gertrud Geringer für Neubau Fertiggarage und Vorplatzerweiterung, Lindengutstrasse 12; an Martin Jordi für Neubau Vorplatzüberdachung, Hausmattweg 19; an Franchino Falco für Anbau Sitzplatz, Lindengutstrasse 6; an Verein „AarbigerFalke“ für Umnutzung Saal in Konzertsaal mit kleiner Bar, Bahnhofstrasse 12; an Francesco und Giovanna Quaratiello für Neubau Wintergarten unbeheizt, Lindengutstrasse 34; an IMMOFONDS Immobilien AG für Fassadenbeschriftung und Stele, Bahnhofstrasse 61/Güterstrasse 2 und an Rahim Ganijov für Neubau Aussenparkplatz, Brodheiteristrasse 38.


 
 
 

Gemeinde Aarburg
Rathaus, Städtchen 37
CH-4663 Aarburg

Telefon 062 787 14 20
Fax 062 787 14 10
E-mail: info@aarburg.ch